RFID gesteuerte Zufahrtskontrolle


Tore, Schranken, Zufahrten

RFID Zufahrtskontrolle - Access Manager

Der erfideo Access Manager ist eine RFID gesteuerte Fahrzeug Zufahrtskontrolle. Die Lösung kann für Parkflächen mit einem Tor/Schranken oder auch mehreren Toren bzw. Schranken eingesetzt werden. Typische Anwendungsfälle sind:

  • Firmenparkplätze
  • Tiefgarage oder Parkplatz einer Wohnanlage
  • Tiefgarage oder Parkplatz von Feuerwehren
  • Tiefgarage oder Parkplatz von Ämtern
  • Tiefgarage oder Parkplatz von Ein oder Mehrfamilienhäusern
  • Zufahrt zur privaten Garage oder Parkplatz
  • Zufahrtkontrolle auf Baustellen inklusive Protokollierung von Zufahrten

Vorteile:

  • Unkomplizierte Zufahrt ohne Aktion durch den Fahrer (kein Betätigen eines Senders oder Hinhalten einer Transponderkarte zu einem Lesegerät – bei Regen bleiben Sie trocken)
  • Gute Identifikation von Berechtigten auch bei schlechten Witterungsverhältnissen (Schnee oder Schmutz am Kennzeichen spielen keine Rolle)
  • Motor- bzw. Fahrräder können mit einem RFID Transponder ausgestattet werden bzw. der Fahrer hat eine RFID Karte dabei
  • Einfache Installation und Inbetriebnahme
  • Kostengünstiger Passiver RFID Transponder - benötigt keine Batterie
  • Komfortables Freischalten von Berechtigungskarten oder Windschutzscheiben Transpondern
  • Im laufenden Betrieb ist keine Netzwerkverbindung notwendig - Standalone Lösung am RFID Lesegerät
  • Eine Cloud-basierte Lösung gibt es als Option
  • Optionales zentrales Logging der Zufahrten mit Web basiertem Reporting

Kontakt

Sie haben weitere Fragen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Video

Funktionsprinzip

Jedes zufahrtsberichtige Fahrzeug wird mit einem RFID Transponder mit eindeutiger Nummer ausgestattet. Der Transponder wird hinter die Windschutzscheibe geklebt. Bei jedem Tor oder bei jeder Schranke wird eine UHF RFID Leseeinheit montiert. In jedem RFID Lesegerät ist die Liste der zufahrtsberechtigten Nummern hinterlegt. Je nach eingestellter Leistung kann ein Fahrzeug bis zu einer Reichweite von 12 Meter erfasst werden. Bei jeder Nummer mit Berechtigung wird ein elektrischer Kontakt der Schrankenanlage geschlossen und damit das Tor geöffnet.

Mit dem erfideo Access Manager können sehr einfach Berechtigungen geändert und berechtigte Personen hinterlegt werden.

Bei mehreren Toren/Schranken können die Zufahrtsberechtigungen von einer zentralen Stelle aus für alle Kontrollpunkte/Schranken mit einem einzelnen Aktualisierungsvorgang geändert werden.

Im Standardfall kommt ein RFID Lesegerät mit einer Antenne zum Einsatz. Bei breiteren Zufahrtstoren kommt eine weitere Antenne zum Einsatz.

In Sonderfällen kann eine 3. bzw. 4. Antenne eingesetzt werden. Für besondere Fahrzeuge können Spezialtransponder verwendet werden.

Bilder

Fragen?

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie weitere Fragen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!