RFID Tunnel für die Kodierung von HF Transpondern

in der Medizintechnik

RFID Tunnel zur Kodierung von HF Transpondern in der Medizintechnik

Für Verbrauchsmaterialien in der Medizintechnik wurde ein RFID Tunnel zur Kodierung von HF (13,56 MHz) Transpondern entwickelt. Im Tunnel werden folgende Abläufe durchgeführt:

  • Transponder identifiziert
  • Daten gelesen
  • Schreiben der Daten in verschiedene Speicherbereiche des Transponders
  • Locken von bestimmten Bereichen der RFID Transponder
Der Tunnel unterstützt 2 verschiedene Typen von RFID Transpondern. Im Normalfall werden 10 RFID Transponder pro Produktkarton und 3 Typen (Größen) von Produktkartons mit beliebiger Orientierung der RFID Transponder unterstützt.

Die Interaktion mit der Fördertechnik wird über digitale I/Os durchgeführt. Eine Web Service Schnittstelle mit bidirektionalem Datenaustausch zum Produktionssystem des Kunden wurde umgesetzt.

Ziel des Projektes war es, den Durchsatz im Verpackungsprozess zu erhöhen. Die Erfolgsrate ist größer 99,95 %.

Abmessungen und Funktion des RFID Tunnels sind projektspezifisch anpassbar.

Datum: 2023

Kunde: Ziemer

Kategorie: AutoID/RFID Software